English

Frédéric L’Épée

Gitarrenunterricht in Berlin

Studio n&b

Gitarrenunterricht in Prenzlauer Berg

Ich bin ein Rockgitarrist, der eines Tages sich beschlossen hatte, die Musiktheorie und Schrift (Harmonie, Kontrapunkt, Fuge) zu lernen. So konnte ich die Gründe des Rocks und Blues besser verstehen und sie meinen Studenten weiter beibringen.

Musik wird heutzutage nicht mehr wie 30 Jahre zuvor gelehrt.

Jemand, der ein Musikinstrument spielen möchte, ist jetzt in der Lage, dank der modernen Mittel, nach seinem eigenen Musikgeschmack lernen.
Es ist also die Aufgabe des Lehrers, den Student durch seinen Lernprozess zu führen, ihm Fehlhaltungen sowie falsche Fingersätze zu vermeiden, und theoretische und praktische Elemente vorzuschlagen, die seiner Verfügbarkeit und seinen Zielen entsprechen.

Das vorgeschlagene Programm wird dem Student vollständig angepasst.
Dieser Entwicklungsprozess fängt mit Grundpraxis und Theorie an (zunächst vor allem Akkorde), doch konzentriert er sich auf das Spielvergnügen und es ermöglicht, Stücke aus dem Lieblingsrepertoire zu spielen.

Der Lehrer hilft dem Student dabei, die technischen Tricks des ausgewählten Stücks zu überwinden und die Fehler zu verbessern, sobald diese auftreten, um schlechte Angewohnheiten zu vermeiden.

Wenn gewünscht, werden später verschiedene Entwicklungsmöglichkeiten vorhanden, wie die Erforschung von neuen Repertoires, Improvisation, Arrangement bzw. Komposition.

Gitarrenspielen ist ja schwierig, aber vor allem soll die Verbindung mit Musik nie verloren werden, da Musik immer den höchsten Vorrang behalten muss.

Der Lernprozess wird beschrieben wie folgt:

• Mit dem Lieblingsrepertoire des Studenten anfangen und die Entwicklung seinen eigenen Stils fördern.
• Mechanische Übungen
• Akkordtheorie
• Tonartenentdeckung
• Modalentdeckung
• Gehörtraining
• Rhythmus
• Harmonie
• Kompositionstechniken
• Repertoire
• Improvisation

Unterricht Website: Frédéric L'Epée - Guitar teacher